Kalender

Nov
27
Do
Der schöne Fischer – Kindertheater ab 6 Jahren @ Lindenhalle Ehingen
Nov 27 @ 10:30 – 11:30

Als ein junger Fischer in der Nähe des Palastes seine Ware anpreist, hört die Sultanin seine schöne Stimme und verliebt sich in ihn. Sie lässt den Jungen in ihren Harem schmuggeln und heiratet ihn einige Zeit später. Sie muss ihrem Mann aber versprechen, ihm niemals vorzuwerfen, dass er Fischer war. Als das eines Tages dennoch passiert, verstummt er schlagartig und verschwindet noch in derselben Nacht. Die Sultanin sucht ihn überall und findet ihn schließlich in Ägypten, wo er als stummer Lautenspieler am Hof des Padischahs lebt. Nur wenn es ihr gelingt, ihn wieder zum Sprechen zu bringen, darf sie mit ihm nach Hause zurückkehren.

 

PREISE:             Schüler          € 3,50 / begleitende Lehrer/-innen frei
Erwachsene    € 5,00

Dez
12
Fr
WOYZECK ABO @ lindenhalle Ehingen
Dez 12 @ 20:00 – 22:00

SCHAUSPIEL MIT MUSIK

NACH GEORG BÜCHNER / ROBERT WILSON /

KATHLEEN BRENNAN / TOM WAITS (MUSIK)

 

Eine Produktion der württembergischen Landesbühne

Esslingen

Beschreibung

Im August 1824 wurde der Hilfsarbeiter Johann Christian

Woyzeck auf dem Leipziger Marktplatz öffentlich hingerichtet.

Drei Jahre zuvor hatte er seine geliebte, die Witwe Johanna

Christiane Woost, aus Eifersucht erstochen. Zahlreiche

Gutachten äußerten Zweifel an seiner Zurechnungsfähigkeit

während der Tat. Dieser und andere Fälle dienten Georg

Büchner 1836 als Vorlage bei der Arbeit an seinem heute

weltbekannten Stück. Doch Büchner starb nur ein Jahr

später, das Drama blieb Fragment. Kurze, fast filmische

Szenen zeigen das Leben des einfachen Soldaten Franz

Woyzeck: Um seine Geliebte Marie und das gemeinsame Kind

versorgen zu können, verdingt er sich nicht nur als Bursche

bei seinem Hauptmann, sondern auch als Versuchsobjekt

für die Experimente seines Doktors. In seiner musikalischen

Bearbeitung von Büchners Fragment knüpft Tom Waits an

Woyzecks brutales Aufbegehren an. Die Lieder machen den

Druck, unter dem die Figuren stehen, ihr Leiden, ihre Ängste

und die tagtäglichen Bedrohungen, mit denen sie durchs

Leben konfrontiert sind, erfahrbar. Widerständig schweben sie

zwischen Aggression und Wehmut. Büchners Sprache findet

in Waits Musik ihre kongeniale sinnliche Entsprechung.

 

Dez
13
Sa
Volksmusik zum Advent @ lindenhalle Ehingen
Dez 13 @ 20:00 – 22:00
Dez
14
So
„Nussknacker“– ein Ballettklassiker für die ganze Familie @ Lindenhalle Ehingen
Dez 14 @ 16:00 – 19:00

Für viele Besucher ist Peter Tschaikowskys „Nussknacker“ ein Muss, was Vorfreude in die winterliche Jahreszeit bringt.

Auch in diesem Jahr können sich Ballettliebhaber wieder freuen! Am Sonntag, den 14.12.2014 um 16 Uhr in der Lindenhalle Ehingen bekommen Sie wieder die Gelegenheit, sich die Weihnachtszeit mit dem Russischen Klassischen Ballett zu verschönern.

Beschreibung

Konstantin Uralsky, der künstlerische Leiter, kreiert Ballette seit mehr als zwanzig Jahren. Der ehem. Tänzer des berühmten Bolschoi Theaters Moskau ist ein klassisch russischer Künstler der leidenschaftlichen sowie romantischen Art und Weise. Uralskys Arbeit ist ein Phänomen in der klassischen russischen Kultur und legt sehr viel Wert auf eine stilvolle, lockere als auch anmutige Aufführung.

Er ist kritisch gegenüber den Problemen in der modernen Welt. Zum einen betrachtet er die dunkle pessimistische Seite des Lebens, aber auch das Dasein mit den wunderbaren und wertvollen Seiten des Einzelnen. Die Gesamtheit dieser Gefühle sowie Eindrücke aller Art machen seine Stücke zu einem unglaublichen Erlebnis.

Das Ballettensemble besteht aus vielen Mitgliedern, die bereits bei nationalen und internationalen Wettbewerben erste Preise gewinnen konnten. Durch die vielen unterschiedlichen Tänzer und Tänzerinnen entsteht eine einzigartige Ausdrucksweise. Anmut, Grazie sowie tänzerische Perfektion zeichnet das Ensemble aus. Die individuelle Ausstrahlung des Einzelnen macht das Ballett zu einem fantastischen Meisterwerk. Die wunderschön gestalteten Bühnenbilder sowie die farbenfrohen Kostüme unterstützen die Vorstellung.

Drei weltberühmte Ballette stammen aus der Feder des bedeutendsten russischen Komponisten des 19. Jahrhunderts, P. I. Tschaikowsky (1840-1893). Das 1892 uraufgeführte Ballett “Nussknacker” gehört zu den bekanntesten Stücken, welches in keinem Repertiore des klassischen Balletts fehlen darf. Das Stück ist ein Märchen-Ballett, welches sehr gut zur vorweihnachtlichen Stimmung passt. In der Musik Tschaikowskys spürt man förmlich den Fall der kleinen Schneeflocken. Das Ballett handelt von der kleinen Marie, die zum Weihnachtsfest einen Nussknacker von Onkel Drosselmeier geschenkt bekommt. Im Traum erscheint ihr der Nussknacker als Prinz und entführt sie in eine märchenhafte, fremde Wunderwelt. Das spannende Märchen besteht aus der Verbindung tänzerischer Perfektion sowie ausdrucksstarken Figuren erlesener klassischer Tanzkunst der Tänzerinnen und Tänzer.

Lassen Sie sich von der Magie des klassischen Tanzes und der unvergesslichen Musik Tschaikowskys verzaubern.

 

Versüßen Sie sich die Vorweihnachtszeit und seien Sie unsere Gäste.

 

Tickets erhalten Sie unter ww.reservix.de oder an den bekannten VVK-Stellen.

Dez
16
Di
kidsAbo: Hänsel und Gretel – Familienmusical ab 5 Jahren @ Lindenhalle Ehingen
Dez 16 @ 15:00 – 17:00

Ab 14 Uhr gibt es Spielstationen für die kids mit dem Kinderschutzbund.

Die Kleine Oper Bad Homburg präsentiert ein echtes Highlight für kleine und große Musikfreunde. Spannung, Spaß und Unterhaltung auf hohem Niveau: Klassische Musik im Outfit eines Musicals vermischt mit Rock und Pop erwartet die jungenZuschauer ab 5 Jahren.

Beschreibung

Das Familien-Musical “Hänsel und Gretel“ der Kleinen Oper Bad Homburg ist eine kindgerechte Bearbeitung der klassischen Märchenoper von Engelbert Humperdinck und Adelheid Wette. In faszinierender Weise wird der romantische Opernstoff für Kinder verkürzt und zu einem lebendigen, kurzweiligen Musical umgearbeitet. Das Ganze mit farbenfrohen Kostümen, einer aufwendigen Bühnenausstattung, ausgefallenem Lichtdesign und Pyrotechnik. Klaviermusik und Gesang sind live. Brillante, spielfreudige Sänger agieren. Die Story, die erzählt wird, ist ganz einfach und fast genau das Märchen der Brüder Grimm. Die Eltern in Humperdinck’s Märchenoper sind aber freundlicher als die im Originalmärchen. Berühmte Volkslieder, wie: “Suse, liebe Suse…“ und “Brüderchen komm tanz mit mir…“ wurden hineinkomponiert und sind vielen großen und kleinen Zuschauern sehr bekannt. Die böse Hexe lockt die Kinder selbst zum Hexenhaus und dann geht’s turbulent zu. Natürlich gibt es zum Schluß ein Happy-End. Der Vater findet seine Kinder heil wieder und Hänsel einen…., aber nein, mehr wird an dieser Stelle nicht verraten.

Preise:

Kinder € 7,00 / Erwachsene: € 12,00

Familienkarte (2 Erwachsene – 2 Kinder) € 32,00

KidsAbo

Gruppenkarten für Kindergärten und Grundschulen: € 3,50

Jan
21
Mi
Neues von den Nibelungen – Jugendtheater ab 12 Jahren @ Lindenhalle Ehingen
Jan 21 @ 10:30 – 12:15

Wer kennt es nicht, das Nibelungenlied, die große Sage um Liebe und Macht, um Verrat und Rache? Wer kennt sie nicht, die Hauptfiguren dieser berühmten Tragödie: den schwachen König Gunther, den unverwundbaren Helden Siegfried, die starke Brünhild, die rachsüchtige Königin Kriemhild, den Verräter Hagen von Tronje, den Hunnenkönig Etzel und und und?

Eine Aufführung des Landestheaters Tübingen.

Beschreibung

Wie kaum ein anderer Stoff beschäftigt das mittelalterliche Heldenepos die Deutschen. Und kaum ein anderer Stoff ist so oft für die Bühne adaptiert worden.

Am Abend sollte eigentlich das bekannte Theater aus Berlin kommen und als Gastspiel „Die Nibelungen“ von Friedrich Hebbel aufführen. Aber bisher ist noch niemand aus Berlin eingetroffen. Das Theater ist ausverkauft, die Zuschauer sind schon im Raum, und weil man nicht absagen möchte, wird heute Abend auf jeden Fall gespielt. Allerdings sind derzeit nur die Schauspieler des Kinder- und Jugendtheaters im Hause, die gerade ein Kindermusical proben.

Jan
28
Mi
„Die Fledermaus“ – ein Gastspiel der Johann-Strauß-Operette Wien @ Lindenhalle Ehingen
Jan 28 @ 19:30 – 22:30

Spannend und frivol, lustig und auch manchmal bitter – die Abwechslung ist es, neben der Musik natürlich, die „Die Fledermaus“ so erfolgreich gemacht hat. Die Johann-Strauß-Operette-Wien verspricht dem Publikum ein neuartiges, an Wendungen reiches, musiktheatralisches Erlebnis. Operettenfreunde dürfen sich wieder auf einen unvergesslichen Abend mit hervorragenden Solisten, Orchester und Chor mit insgesamt 45 Mitwirkenden, prächtigen Kostümen, einem beeindruckenden Bühnenbild und einer unterhaltsamen Inszenierung freuen!

Die Fledermaus“ gilt als eine der berühmtesten Operetten von Johann Strauß und als Höhepunkt der „Goldenen Operettenära“. Sie wurde 1874 in Wien uraufgeführt. Die Arie „Mein Herr Marquis“ und der Chorwalzer „Brüderlein und Schwesterlein – Du und du“ sind bekannte Melodien aus der „Fledermaus“.

Zum Inhalt: Gabriel von Eisenstein muss für ein paar Tage ins Gefängnis. Der Notar Falke – der beim vergangenen Fasching als Fledermaus verkleidet war, und von Eisenstein damals lächerlich gemacht wurde – will sich für die damalige Schmach rächen. Er überredet Eisenstein, ihn auf den Ball des Russischen Prinzen Orlowsky zu begleiten und erst in der Früh ins Gefängnis einzuziehen.

In Eisensteins Abwesenheit taucht unerwartet ein ehemaliger Liebhaber seiner Frau Rosalinde, der Opernsänger Alfred, auf. Als dann der Gefängnisdirektor Frank erscheint, um Eisenstein abzuholen, muss der Ex-Liebhaber gezwungener Maßen die Rolle des Ehemanns annehmen, also statt Eisenstein ins Gefängnis wandern.

Durch Falks Intrigen entsteht ein amüsantes Durcheinander in der Orlowsky-Villa: Eisenstein erscheint als französischer Marquis, Rosalinde als ungarische Gräfin, ihre Zofe Adele als begabte Schauspielerin. Im Gefängnis klärt sich dann alles auf und alle verzeihen einander den missratenen Scherz. Und aus der Zofe wird sogar – mit Orlowskys Unterstützung – wirklich eine Schauspielerin.

 

Karten im Vorverkauf zum Preis von 32,90 Euro bis 45,00 Euro erhalten Sie bei der Südfinder Tickethotline (07 51) 29 555 777 und südfinder.de, in Ehingen beim Ehinger Tagblatt, Ehinger Buchladen, Lufthansa City-Center und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung.

 

Tickets und Infos auch unter www.star-concerts.de. Telefonische Kartenbestellung unter

(01 80) 60 50 400  (0,20 €/Min. aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen).

Mrz
12
Do
KidsAbo: Die drei Räuber – Familienmusical ab 5 Jahren @ Lindenhalle Ehingen
Mrz 12 @ 15:00 – 17:00

Sie sind drei Räuber, wie sie im Buche stehen: Keine Kutsche ist vor Ihnen sicher, so manchen Reisenden erleichtern sie um ihre Barschaft. Bis ihnen eines Tages ein ganz besonderes Beutestück in die Hände fällt: das Waisenmädchen Tiffany. Die weigert sich einfach, Angst vor den düsteren Gesellen zu haben und macht sich frech, frei und unerschrocken daran, das Leben der Drei gehörig auf den Kopf zu stellen. Dass die Räuber sich m Ende statt auf Raubzüge auf die Suche nach anderen unglücklichen Kindern machen und was sie anschliessend mit diesen vorhaben, davon erzählt “Die drei Räuber” auf spannende und herzerwärmende Art und Weise.

1961 schufer Autor, Zeichner und Illustrator Tomi Ungerer sein beliebtes Bidlerbuch, das seitdem Generationen begeistert hat und zum Klassiker geworden ist.

 

Preise:     Kinder € 7,00 / Erwachsene: € 12,00

Familienkarte (2 Erwachsene – 2 Kinder) € 32,00

Gruppenkarten für Kindergärten und Grundschulen: € 3,50

 

Apr
23
Do
DAS VERSPRECHEN ABO @ Lindenhalle, Ehingen
Apr 23 @ 20:00 – 22:00

„Das Versprechen“ handelt von einem Mann, der süchtig nach

der Aufklärung eines Verbrechens fast selbst zum Täter wird.

 

Nach dem Roman von Friedrich Dürrenmatt

 

Einführung 19.30 Uhr

 

Beschreibung

 Im Wald wird die Leiche der kleinen Gritli Moser gefunden.

Beim Überbringen der schrecklichen Nachricht verspricht

Kommissar Matthäi den Eltern, den Mörder zu finden. Ein

Hausierer gerät unter Verdacht, gesteht unter Druck im Verhör

die Tat und erhängt sich. Der Fall ist abgeschlossen.

 

Der zweifelnde Matthäi ermittelt auf eigene Faust weiter. In der

festen Überzeugung, einem perversen Wiederholungstäter

auf der Spur zu sein, pachtet er die Tankstelle an einer viel

befahrenen Bundesstraße und nimmt Frau Heller mit ihrer

Tochter Annemarie zu sich. So will Matthäi den Mörder fischen;

denn der Erfolg beim Fischen hängt vom richtigen Ort und vom

richtigen Köder ab.

 

 

Dürrenmatts „Requiem auf den Kriminalroman“ wurde 1958

mit Heinz Rühmann und Gert Fröbe verfilmt. „Es geschah am

helllichten Tag“ war einer der großen Erfolge des deutschen

Kinos.

Apr
29
Mi
Ronny von Welt @ Lindenhalle, Ehingen
Apr 29 @ 10:30 – 11:30

Mit diesem Stück setzt das LTT seine erfolgreiche Reihe der Theater-Solos fort, bei denen nur ein Schauspieler in viele verschiedene Rollen schlüpft und die gesamte Geschichte erzählt.

Kindertheater ab 10 Jahren

Eine Aufführung des Landestheaters Tübingen.

Beschreibung

Ronny ist der Größte. Sein Fahrrad kann schneller fahren als ein Auto, er kann an Hochhäusern hochklettern und mit dem Weltraum Kontakt aufnehmen – wenn er will. Ronny ist neu in der Klasse und keiner beachtet ihn. Und um zur angesagten Clique dazu zu gehören, muss Ronny sich etwas einfallen lassen. Kein Problem, schließlich hat Ronny schon zahlreiche gefährliche Abenteuer bestanden, genauso wie sein Großvater, der berühmte Baron Hieronymus von Münchhausen. Aber stimmt das auch wirklich? Die Clique fordert einen Beweis für Ronnys Heldentaten, denn so recht glauben, können sie ihm nicht – aber erzählen kann er wirklich gut.

Der Autor Thilo Reffert wurde 2013 mit dem renommierten Mühlheimer KinderStückePreis ausgezeichnet,