dsc_0005


So giftig sind Vogelspinnen gar nicht

Ehingen. Eine riesige Spinnen- und Insektenausstellung lockte heute Nachmittag halb Ehingen in den kleinen Saal der Lindenhalle.

Von Nina Möllerring

Große schwarz braune Spinnen mit fleischig, aufgeblähten Hinterleibern, kleine wuselige Spinnen, mit behaarten zarten Beinen, Tausendfüßler, so dick wie der Finger eines Erwachsenen –  in der Spinnen- und Insektenausstellung krabbelte alles rum, was Rang und Namen hat.

Sogar ein Exemplar der größten Vogelspinnenart der Welt gab sich die Ehre – sehr zur Freude der neugierigen Zuschauer. Fast jeder drückte sich an dem gläsernen Terrarium die Nase platt. Besonders faszinierend: Offenbar sind Vogelspinnen gar nicht so giftig, wie man ihnen nachsagt. Die Wirkung ihres Giftes sei vergleichbar mit dem einer Biene. Töten könne man damit nur kleine Wirbeltiere, wie z.B. Mäuse. So steht es zumindest auf einer Infotafel neben dem Terrarium.